0 0

Kesselhaus Berlin Spendenticket

Artikelnummer: 3876

Deine Spende hilft!

Sofort lieferbar

Kesselhaus

Das Kesselhaus hat sich von 1990 bis heute zu einem der wichtigsten Veranstaltungsorte in Berlin entwickelt. In der einen rauen industriellen Charme ausstrahlenden Halle wird ein breites musikalisches und kulturelles Spektrum präsentiert. Aktuelle künstlerische Strömungen werden hierbei gefördert und in einen interkulturellen sowie popkulturellen Kontext gestellt. Diese reichen von Technoevents mit Paul van Dyk, über Konzerte mit international bekannten Musikern und Bands wie Eric Burdon, Fettes Brot, Kaiser Chiefs, Linkin Park, Boss Hoss, The Killers, Hurts, Ryan Adams und Tito & Tarantula, Sophie Hunger bis hin zu Veranstaltungen wie „Metal Hammer Awards“, „Klassik Open Air“ und der „Berliner Buchnacht“. Daneben finden hier auch Lesungen, Opern, Tanz, Theater, die Clubreihen „Right Now“ und „Move iT!“ und Fernsehaufzeichnungen wie „Pufpaffs Happy Hour“ oder „Stars von morgen“ mit Rolando Villazón statt. Die Spielstätte bietet Platz für 1000 Besucher. Das Kesselhaus und das Maschinenhaus sind räumlich miteinander verbunden, daher können beide Häuser auch gemeinsam für größere Veranstaltungen mit bis zu 1250 Besuchern genutzt werden.

Maschinenhaus
Das direkt neben dem Kesselhaus gelegene Maschinenhaus wurde 2004 grundlegend saniert. Bei der Sanierung wurde viel Wert darauf gelegt, den authentischen Charme des Industriedenkmals zu erhalten, ohne dabei auf die Anforderungen einer modernen Eventlocation zu verzichten. Das Obergeschoss dient seitdem als Spielstätte für kleinere Veranstaltungen mit bis zu 250 Gästen. Schwerpunktmäßig finden hier Theater- und Konzertveranstaltungen statt, wie zum Beispiel die wöchentliche Show des Improvisationstheaters „Paternoster“, Aufführungen der Theatergruppe „Stammzellformation“ oder „razzz“, das erste Beatboxmusical der Welt. Im Untergeschoss befinden sich eine Besucherinformation, die Theaterkasse und die Garderobe.